Startseite   |   Sitemap   |   Datenschutz   |   Impressum
Zur Startseite

Bauabteilung

Den höchsten Anteil an den Leistungsverpflichtungen der Klosterkammer Hannover nimmt die Unterhaltung ihres umfangreichen Gebäudebestandes ein. Die Bauabteilung der Klosterkammer hat für über 800 größtenteils unter Denkmalschutz stehende Gebäude und Gebäudeteile zu sorgen. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Erhaltung von 43 evangelisch und römisch-katholisch genutzten Kirchen und Domen, 15 Klosteranlagen, in denen noch heute Stiftsdamen leben, zwei reaktivierten Klöstern, mehreren vermieteten Klosteranlagen sowie 19 Klostergütern. Dabei beschränkt sich die bauliche Betreuung nicht auf die bloße Pflege der Gebäude, sondern umfasst auch Umbaumaßnahmen, die zur bedarfsgerechten Nutzung und aufgrund zeitgemäßer Ansprüche erforderlich sind. Daneben stellen die eigenen Restaurierungswerkstätten in Verbindung mit dem Kunsthistoriker der Klosterkammer sicher, dass tausende von hochrangigen Kunstgegenständen in Klöstern und Kirchen fachgerecht restauriert, präsentiert oder deponiert sind. Dafür wurden und werden unter anderem auch Museen und Magazine gebaut bzw. eingerichtet. Im Jahr 2010 wurden Bauleistungen in Höhe von rund 8 Millionen Euro erbracht.

Außerdem für die Bauabteilung tätig:

Kunsthistoriker
Dr. des. Jörg Richter
Tel.: 05 11 - 3 48 26 - 313
Fax: 05 11 - 3 48 26 - 298
E-Mail: joerg.richter@klosterkammer.de

Ansicht vergrößern
Übersichtskarte der Baudezernate mit den jeweiligen Ansprechpartnern/innen und Adressen.

Die katholische St.-Mauritius-Kirche in Hildesheim - eine der zahlreichen von der Bauabteilung betreuten katholischen und evangelischen Kirchen
Foto: Chris Gossmann/Hildesheim
Klosterkammer Hannover  •  Eichstraße 4  •  30161 Hannover  •  Tel.: 0511 - 3 48 26 - 0  •  Fax: 0511 - 3 48 26 - 299  •  E-Mail: info@klosterkammer.de