08.08.2011

Chefin der Niedersächsischen Staatskanzlei, Dr. Christine Hawighorst, zu Gast in der Klosterkammer Hannover

"Eine unverzichtbare Institution zur Förderung und Bewahrung des kulturellen Erbes"

Foto: Klosterkammer Hannover

„Die Klosterkammer ist eine wichtige und unverzichtbare Institution zur Förderung und Bewahrung des kulturellen Erbes in Niedersachsen.“ Das stellte anlässlich Ihres Besuches in der Klosterkammer am 8. August 2011 die Chefin der Niedersächsischen Staatskanzlei, Staatssekretärin Dr. Christine Hawighorst, fest.

Frau Dr. Hawighorst führte ein Gespräch mit dem Präsidenten der Klosterkammer Hannover, Hans-Christian Biallas, und ließ sich aktuelle Projekte der Klosterkammer vorstellen. Anschließend informierte sie sich in der Restaurierungswerkstatt über die geleistete Arbeit zum Erhalt von Bildern und Skulpturen. Die Staatssekretärin dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für Ihre Arbeit im Interesse des Denkmalschutzes in Niedersachsen.