19.01.2011

Malteser Dankplakette für die Präsidentin der Klosterkammer

Persönliches Engagement von Sigrid Maier-Knapp-Herbst gewürdigt

Von links: Sigrid Maier-Knapp-Herbst, Präsidentin der Klosterkammer Hannover, Maximilian Freiherr von Boeselager, ehrenamtlicher Diözesanleiter der Malteser im Bistum Hildesheim, Dr. Erich Prinz von Lobkowicz, Präsident der Deutschen Assoziation des Souveränen Malteserordens.
Foto: Klosterkammer

Die Präsidentin der Klosterkammer Hannover, Sigrid Maier-Knapp-Herbst, hat die Dankplakette des Malteser Ritterordens erhalten. Diese höchste Auszeichnung der Deutschen Assoziation des Souveränen Malteserordens wurde ihr von Erich Prinz von Lobkowicz, dem Präsidenten des geistlichen Ritterordens, am 19. Januar 2011 in der Malteser Migranten Medizin in Hannover-Linden überreicht.

Die Malteser würdigen damit das persönliche Engagement der Klosterkammer-Präsidentin und bedanken sich für die Unterstützung mehrerer Projekte durch die Klosterkammer. So wurden im vergangenen Jahr 40.000 Euro als Zuwendung an die Malteser Migranten Medizin bewilligt, um Frauen, die sich illegal oder ohne Krankenversicherung in der Region Hannover aufhalten, eine medizinisch betreute Entbindung zu ermöglichen. Unterstützt durch die Klosterkammer wurde in den vergangenen Jahren auch der Lourdeskrankendienst der Malteser. Im Zusammenhang mit der Ehrung übermittelte auch der Bischof von Hildesheim, Norbert Trelle, als Schirmherr der Malteser Migranten Medizin seinen Dank an die Präsidentin der Klosterkammer.