21.07.2011

Wirtschaftsminister Bode beeindruckt von der Denkmalpflegekompetenz

Am 21. Juli 2011 besuchte der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Klosterkammer

Foto: Klosterkammer Hannover

Am 21. Juli 2011 besuchte der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Jörg Bode, die Klosterkammer Hannover. Dabei wurde er von Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas über die umfangreichen Aufgaben und Leistungen der traditionsreichen Landesbehörde informiert.

Bei seinem Rundgang durch das Dienstgebäude in der hannoverschen Oststadt interessierte sich der Minister besonders auch für die Arbeit der Abteilung Bau- und Kunstpflege. In der zentralen Restaurierungswerkstatt erhielt er anhand von kunsthistorisch bedeutsamen Objekten Einblick in Umfang und Qualität der Betreuung des Kunst- und Kulturgutes der Klosterkammer. Der Minister zeigte sich beeindruckt von der hohen Fachkompetenz und dem persönlichen Engagement der Architekten und Restauratoren bei der Erhaltung der mehr als 800 denkmalgeschützten Gebäude und 10 000 Kunstwerke im Verwaltungsbereich der Kammer.