10.02.2012

Klosterkammer eröffnet Förderprogramm zur Qualifizierung Ehrenamtlicher

Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka und Klosterkammerpräsident Hans-Christian Biallas stellen am Dienstsitz der Klosterkammer in Hannover das neue Förderprogramm vor.
Foto: Klosterkammer/Zahra Vespermann 

Niedersachsens Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Prof. Dr. Johanna Wanka, und Klosterkammerpräsident Hans-Christian Biallas haben am 10. Februar das neue Förderprogramm "ehrenWERT. Klosterkammer qualifiziert das Ehrenamt" der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Klosterkammer Hannover wird in den kommenden Jahren in Niedersachsen verstärkt das ehrenamtliche Engagement fördern. Dabei wird der Schwerpunkt auf der Qualifizierung von ehrenamtlichen Führungskräften und Mitarbeitenden liegen.

Schirmherr des Förderprogramms ist Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister. Bereits in diesem Jahr hält die Klosterkammer 250.000 Euro für das Programm bereit. Mit dem Programm gewinnt die Arbeit der Klosterkammer und speziell ihre Fördertätigkeit weiter an Profil. "Ein Flächenland wie Niedersachsen könnte ohne freiwilliges Engagement gar nicht existieren", sagte Ministerin Wanka bei der Vorstellung des Programms und wies auf die hohe Wertschätzung des Ehrenamtes durch die Landesregierung hin. Klosterkammerpräsident Biallas äußerte die Erwartung, dass das Förderprogramm auch dazu beiträgt, Menschen für ein langfristiges ehrenamtliches Engagement zu gewinnen.

Die Klosterkammer nimmt ab sofort Förderanträge entgegen. Beantragen können Träger von lokalen und regionalen Projekten wie beispielsweise Vereine, Kirchengemeinden oder Kommunen. Die Projekte müssen der Erfüllung sozialer, bildungsbezogener oder kirchlicher Zwecke dienen.

Weitere Informationen finden sich unter www.klosterkammer-ehrenwert.de.

Flyer ehrenWERT (PDF | 3,95 MB)