Stellenangebote


Die Klosterkammer Hannover, eine niedersächsische Landesbehörde, verwaltet vier Stiftungen des öffentlichen Rechts.

Zum 1.9.2018 ist der Arbeitsplatz

einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters in der Liegenschaftsabteilung

zu besetzen.

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe E 9 TV-L.

Der Arbeitsplatz umfasst die folgenden Aufgabengebiete:

• Erstellung und Abwicklung von Erbbaurechtsverträgen, Nachtragsverträgen, Erbbauzinsanpassungen

• Erstellung von Pfandentlassungserklärungen, Löschungsbewilligungen, Übertragungs- und Belastungsgenehmigungen, Stillhalteerklärungen usw. mit Berechnung und Anforderung des Entgelts für diese Erklärungen

• Erledigung sämtlichen Schriftverkehrs in Erbbaurechtsangelegenheiten

• Prüfung und Bearbeitung aller Einheitswert- und Grundsteuermessbescheide sowie der Abgabenbescheide. Überwachung der Wertfortschreibung, Klärung fehlerhafter oder unklarer Bescheide mit dem Finanzamt oder den Gemeinden

• Bearbeitung von Beitragsanforderungen von Wasser- und Bodenverbänden, Unterhaltungsverbänden u.ä.

• Unterstützung bei Verhandlungen mit Erbbauberechtigten, Gemeindevertretern, Rechtsanwälten und Rechtspflegern

• Verhandlungen mit Mietern und Pächtern, Erstellung der Verträge, Nebenkostenabrechnungen, Abwicklung sowie Bearbeitung sämtlichen mit der Vermietung und Verpachtung anstehenden Schriftverkehrs

• Eingabe und Pflege der Verträge in admilux (Liegenschaftssoftware) sowie Betreuung und Schulung des Programms

Änderungen des Aufgabenzuschnitts sowie evtl. Konkretisierungen können sich im künftigen Arbeitsprozess ergeben und bleiben vorbehalten.

Gesucht werden Bewerberinnen bzw. Bewerber mit der Qualifikation als Dipl.-Verwaltungswirt/-in (FH) bzw. einem vergleichbaren Bachelorabschluss in dem Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ bzw. in einem Bachelor-Studiengang mit überwiegend verwaltungswissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen bzw. rechtswissenschaftlichen Inhalten oder der Verwaltungsprüfung II.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Der Arbeitsplatz muss ganztägig abgedeckt werden. Eine flexible zeitliche Ausrichtung an den dienstlichen Belangen wird erwartet.

Die Klosterkammer Hannover strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz im Sinne des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Männern besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Es erwartet Sie eine interessante und sehr abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Umfeld.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 15.07.2018 an info@klosterkammer.de (maximal drei Dateien). Unsere Ansprechpartnerin für weitere Fragen ist Frau Schäfer (0511/34826-107).


Die Klosterkammer Hannover sucht zum 1. Dezember 2018 als Nachfolgerin für die ausscheidende Stelleninhaberin eine

Äbtissin für die Leitung des Klosters Wennigsen und des Hauses für Stille und Begegnung.

Das evangelische Kloster Wennigsen beherbergt heute ein Bildungshaus, in dem die kontemplative Tradition des Christentums entdeckt und eingeübt werden kann. Dabei steht die Spiritualität des Herzensgebetes im Mittelpunkt. Die Öffnung des Klosters für suchende Menschen und Einladung zum geistlichen Leben wird von der externen Geistlichen Frauengemeinschaft Kloster Wennigsen e.V. unterstützt. Die Reetablierung einer Gemeinschaft vor Ort wird angestrebt.

Die Stelle erfordert Erfahrungen in geistlichen Prozessen (möglichst auf dem Weg des Herzensgebetes), Kenntnisse und Erfahrungen in der geistlichen Begleitung und Fortbildung (Meditationskurse, Angebote der Stille u.ä.), Leitungskompetenz, Kommunikations- und Teamfähigkeit.

Für die Wahrnehmung der Aufgaben ist eine ausgeprägte Fähigkeit zu interner und externer Kooperation erforderlich. Verwaltungskenntnisse und betriebswirtschaftliche Erfahrungen sind erwünscht.

Aufgrund der geltenden Klosterordnung erwarten wir, dass die Bewerberin einer der Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland angehört und alleinstehend (auch verwitwet oder geschieden) ist.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an die Bestimmungen des TV-L, eine mietfreie Wohnung wird gestellt.

Wir freuen uns auf aussagekräftige Bewerbungen bis zum 30. Juni 2018. Diese sowie eventuelle Rückfragen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen an die

Klosterkammer Hannover
z. Hd. Herrn Dr. Lüttich
Eichstraße 4
30161 Hannover

E-Mail: stephan.luettich@klosterkammer.de
Tel. 0511/34826-311