Aktuelles

  • Foto-Ausstellungen zu „Click im Kloster“ im und um das Rathaus Barsinghausen Bilder verdeutlichen den Zusammenhang von Kloster und Stadt

    Fotografische Einblicke in das Kloster Barsinghausen: Am Sonntag, 26. März 2017, wird eine Fotoinstallation zum Workshop „Click im Kloster“ offiziell eingeweiht und dort bis zum 15. August 2017 stehen.

    mehr dazu

  •  
  • Klosterkammer Hannover fördert Besucherwerkstatt mit 100.000 Euro Museum Schloss Fürstenberg nach Modernisierung wiedereröffnet

    Modern und traditionsreich zugleich: Das Museum der Porzellanmanufaktur Schloss Fürstenberg öffnete am 5. März 2017 nach aufwendigen Umbaumaßnahmen seine Tore. Mehr als 7,5 Millionen Euro kostete die Erneuerung des Museums – mit 100.000 Euro unterstützte die Klosterkammer Hannover die Neugestaltung der Besucherwerkstatt.

    mehr dazu

  •  
  • Digitale Orgel bietet vielfältigen Klang Klosterkammer finanziert modernes Instrument für Klosterkirche Fredelsloh

    Moderne Technik, große Klangvielfalt: Eine neue digitale Orgel bereichert die Gottesdienste in der Klosterkirche Fredelsloh. Pastor Peter Büttner und Organist Günter Stöfer präsentierten das Instrument am 31. Januar 2017 der Öffentlichkeit. Die Anschaffungskosten von 18.000 Euro trägt die Klosterkammer Hannover.

    mehr dazu

  •  
  • Unterstützung für den Start ins Berufsleben Gefördert: das Programm „Zeig, was du kannst!“ für Haupt- und Förderschüler

    Das Programm der Stiftung der Deutschen Wirtschaft richtet sich an Jugendliche von Haupt- und Förderschulen, denen Bildungserfolg aufgrund von Benachteiligung erschwert wird. Die Klosterkammer Hannover fördert „Zeig was Du kannst!“ am Standort Osnabrück mit 60.000 Euro.

    mehr dazu

  •  
  • Start der Arbeiten in Goslars neuem Baugebiet „Am Brunnenkamp“ Bereits zwei Drittel der Grundstücke reserviert / Internetseite informiert über Angebot

    Die vorbereitenden Arbeiten zur Erschließung in dem neuen Baugebiet „Am Brunnenkamp“ im nordöstlichen Stadtgebiet Goslars haben begonnen. Die Erschließung übernimmt die Stadt Goslar. Die Kosten dafür tragen die Klosterkammer Hannover und ihre Tochter, die LIEMAK Immobilien GmbH, als Eigentümerinnen der rund sieben Hektar großen Fläche auf dem ehemaligen Fliegerhorst.

    mehr dazu

  •  
  • Klosterkammer fördert Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“ Anti-Mobbing-Film von hannoverschen Schülern gewinnt den ersten Platz

    Jubel im Kinosaal: Bei der Gala zum niedersächsischen Kurzfilmwettbewerb „ganz schön anders“ wurden am 8. Februar 2017 im hannoverschen Astor-Kino die Sieger gekürt. Den ersten Platz belegte der Film „Deutschland aus meiner Sicht“ von Schülern der Leonore-Goldschmidt-Schule Hannover.

    mehr dazu

  •                                                                                                      

Veranstaltungen

Rathaus BarsinghausenClick im Kloster-Ausstellung

Eine Auswahl von Bildern der 11 Teilnehmer des Click im Kloster Workshops rund um das Kloster Barsinghausen, vom 13. & 14.08.2016, sind zwischen Rathaus und Kloster zu sehen. Die großformatige Fototafel wurde am 26.03.2017 eingeweiht und wird dort bis zum 15.08.2017 stehen.

Für die Öffentlichkeit frei zugänglich sind ab dem 27.03.2017, im Foyer des Rathauses der Stadt Barsinghausen, die Fotografien der 11 Teilnehmer zu sehen.

Die kostenfreie Ausstellung läuft bis zum 28.04.2017 während der Rathaus-Öffnungszeiten:

Montag & Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag, Mittwoch & Freitag: 8:00 bis 13:00 Uhr.

Stadt Barsinghausen, Rathaus I, Bergamtstraße 5, 30890 Barsinghausen.


Kloster LüneMeditation im Kloster

14.04.2017, 18:00 Uhr

Das Kloster Lüne lädt zusammen mit Karsten Köppen zur Meditation ein. Karsten Köppen ist ein Musiktherapeut, der sich auf Spiritualität und Gregorianik spezialisiert hat. Die Meditation findet am Freitag, 14. April 2017, von 18.00 bis 22.00 Uhr, am Domänenhof, 21337 Lüneburg, statt. Der Eintritt kostet 25 Euro pro Person, Anmeldungen sind telefonisch unter (04131) 158970 oder per E-Mail an cantare@web.de erforderlich. Weitere Infos finden Sie unter www.musik-und-stille.de.