Aktuelles

  • Ehrenamtliche, bitte mitmachen: Online-Umfrage zum Förderprogramm ehrenWERT. Klosterkammer evaluiert ihr seit 2012 bestehendes Angebot

    Die Klosterkammer hat das Förderprogramm ehrenWERT. ins Leben gerufen, um insbesondere freiwilliges Engagement zu fördern. Da noch mehr Vorhaben gefördert werden könnten, wird nun überprüft, ob die Konzeption verbessert werden kann.

    mehr dazu

  •  
  • Braunsdenkmal in Barsinghausen restauriert Steinernes Zeitzeugnis für den im Deister-Tourismus engagierten Ernst Brauns

    Jüngst ist das Braunsdenkmal bei Barsinghausen nach einer Reinigung wieder eingeweiht worden. Es erinnert an den Hannoveraner Ernst Brauns, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts bereits Wanderwege im Deister markiert hat.

    mehr dazu

  •  
  • Eröffnung 33. Frauenort im Kloster Mariensee Ausstellungen zum Gebetbuch der Äbtissin Odilie von Ahlden und der Reformation

    Am 17. April 2017 ist der 33. Frauenort Niedersachsen im Kloster Mariensee zur Erinnerung an die Äbtissin Odilie von Ahlden eröffnet worden. Bis zum 8. Oktober 2017 sind dort Ausstellungen zum Gebetbuch der Äbtissin Odilie von Ahlden sowie zur Reformation zu sehen.

    mehr dazu

  •    
  • Goslar: Abriss des Offizierscasinos hat begonnen Attraktives Wohngebiet entsteht am Brunnenkamp / Unbefugten ist das Betreten verboten

    Am 29. März 2017 haben die Abrissarbeiten des ehemaligen Offizierscasinos auf dem Gelände des Fliegerhorstes in Goslar begonnen. In den kommenden vier Wochen wird das Gebäude nach und nach abgetragen.

    mehr dazu

  •  
  • Foto-Ausstellungen zu „Click im Kloster“ im und um das Rathaus Barsinghausen Bilder verdeutlichen den Zusammenhang von Kloster und Stadt

    Fotografische Einblicke in das Kloster Barsinghausen: Am Sonntag, 26. März 2017, wird eine Fotoinstallation zum Workshop „Click im Kloster“ offiziell eingeweiht und dort bis zum 15. August 2017 stehen.

    mehr dazu

  •  
  • Klosterkammer Hannover fördert Besucherwerkstatt mit 100.000 Euro Museum Schloss Fürstenberg nach Modernisierung wiedereröffnet

    Modern und traditionsreich zugleich: Das Museum der Porzellanmanufaktur Schloss Fürstenberg öffnete am 5. März 2017 nach aufwendigen Umbaumaßnahmen seine Tore. Mehr als 7,5 Millionen Euro kostete die Erneuerung des Museums – mit 100.000 Euro unterstützte die Klosterkammer Hannover die Neugestaltung der Besucherwerkstatt.

    mehr dazu

  •  
  • Digitale Orgel bietet vielfältigen Klang Klosterkammer finanziert modernes Instrument für Klosterkirche Fredelsloh

    Moderne Technik, große Klangvielfalt: Eine neue digitale Orgel bereichert die Gottesdienste in der Klosterkirche Fredelsloh. Pastor Peter Büttner und Organist Günter Stöfer präsentierten das Instrument am 31. Januar 2017 der Öffentlichkeit. Die Anschaffungskosten von 18.000 Euro trägt die Klosterkammer Hannover.

    mehr dazu

  •  
  • Unterstützung für den Start ins Berufsleben Gefördert: das Programm „Zeig, was du kannst!“ für Haupt- und Förderschüler

    Das Programm der Stiftung der Deutschen Wirtschaft richtet sich an Jugendliche von Haupt- und Förderschulen, denen Bildungserfolg aufgrund von Benachteiligung erschwert wird. Die Klosterkammer Hannover fördert „Zeig was Du kannst!“ am Standort Osnabrück mit 60.000 Euro.

    mehr dazu

  •                                                                                                          

Veranstaltungen

Rathaus BarsinghausenClick im Kloster-Ausstellung

Eine Auswahl von Bildern der 11 Teilnehmer des Click im Kloster Workshops rund um das Kloster Barsinghausen, vom 13. & 14.08.2016, sind zwischen Rathaus und Kloster zu sehen. Die großformatige Fototafel wurde am 26.03.2017 eingeweiht und wird dort bis zum 15.08.2017 stehen.

Für die Öffentlichkeit frei zugänglich sind ab dem 27.03.2017, im Foyer des Rathauses der Stadt Barsinghausen, die Fotografien der 11 Teilnehmer zu sehen.

Die kostenfreie Ausstellung läuft bis zum 28.04.2017 während der Rathaus-Öffnungszeiten:

Montag & Donnerstag: 8:00 bis 18:00 Uhr, Dienstag, Mittwoch & Freitag: 8:00 bis 13:00 Uhr.

Stadt Barsinghausen, Rathaus I, Bergamtstraße 5, 30890 Barsinghausen.


Kloster WienhausenKlavierkonzert

28.04.2017, 20:00 Uhr

Der Kulturkreis Wienhausen e.V. veranstaltet ein Konzert mit der in Israel geborenen Pianistin Einav Yarden am 28. April 2017 im Kloster Wienhausen. Sie ist mehrfache Preisträgerin internationaler Klavierwettbewerbe. Beginn ist um 20 Uhr im Sommerrefektorium des Klosters, An der Kirche 1, 29342 Wienhausen. Karten sind für 15 € (ermäßigt 5 €) unter (05149) 18660, in der Kloster-Apotheke Wienhausen, bei Sternkopf & Hübel oder im Antiquariat Cellensia in Wienhausen erhältlich.


Kloster MedingenWanderausstellung "Religramme - Gesichter der Religionen"

Im Kloster Medingen, Klosterweg 1, 29549 Bad Bevensen ist vom 2. – 30.04.2017 eine Wanderausstellung zusehen, in der zwanzig Frauen und Männer aus zwanzig verschiedenen Religionsgemeinschaften portraitiert werden. Die Ausstellungsbesucher hören die Geschichten der Niedersachsen und erfahren worauf es ihnen ankommt. Geöffnet ist die Ausstellung mittwochs bis samstags 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr, sonntags 14 – 18 Uhr. Karfreitag geschlossen. Weitere Informationen unter www.gesichter-der-religionen.de


Kloster EbstorfAusstellung "So nah....so fern"

In der Propsteihalle im Kloster Ebstorf, Kirchplatz 10, 29574 Klosterflecken Ebstorf ist vom 8.4. – 5.6.2017 eine Ausstellung der Hamburger Malerin Hanna Malzahn zum Thema „Orte“ zu sehen. In Ihren Bildideen mit Elementen der Druckgrafik, Illustration und Collage, lässt die Malerin die Grenze zwischen Realität und Fiktion nahezu verschwimmen. Geöffnet ist die Ausstellung dienstags bis samstags 10 bis 17 Uhr, sonntags 14 bis 17 Uhr. Weitere Informationen unter www.artdomain.de


Kloster LüneÖkumenisches Abendgebet

28.04.2017, 17:30 Uhr

Das Kloster Lüne lädt gemeinsam mit der Kirchengemeinde zur Abendvesper auf dem Nonnenchor ein. Das ökumenische Abendgebet beinhaltet gesungene Psalmen, Lesungen und Momente der Stille. Die Vesper ist zu erleben am Freitag, 28. April 2017, ab 17.30 Uhr im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg. Mit dem Geläut gegen 18 Uhr, zu dem das Vaterunser gebetet wird, endet die Vesper. Weitere Informationen unter Telefon (04131) 52318.