Calenberger Klöster

Die im ehemaligen Fürstentum Calenberg gelegenen Klöster Barsinghausen, Mariensee, Marienwerder, Wennigsen und Wülfinghausen wurden zu Beginn des 13. Jahrhunderts gegründet.

Aus der Gründungszeit sind im Wesentlichen nur die Kirchen erhalten, die heutigen Konventsgebäude stammen überwiegend aus dem 18. Jahrhundert. Die seit der Reformation evangelischen Konvente engagieren sich intensiv im geistlichen, sozialen und kirchlichen Bereich. Sie öffnen sich Menschen, die Glaubens- und Sinnfragen stellen, Stille und Einkehr suchen.

Der Blick auf den Eingangsbereich des Klosters Barsinghausen. Foto: Carola Faber

Kloster Barsinghausen

Besonderheiten und Angebote:

  • Einzelgäste, aber auch für Eltern mit Kind(ern), können an den Tagzeitengebeten teilnehmen und im Kloster und Klostergarten mitarbeiten
  • Sitz der landeskirchlichen Einrichtung „inspiratio“ zur Burnout-Vorbeugung bei kirchlichen Mitarbeitenden
  • Konzerte, Kloster- und Klostergartenführungen: Informationen im Internet
  • ebenerdig zugänglich (kein Fahrstuhl)

Kontakt:

Kloster Barsinghausen
Bergamtstraße 8
30890 Barsinghausen
Telefon (und Fax): 05105 61938
E-Mail: info@kloster-barsinghausen.de
www.kloster-barsinghausen.de


„Selig, die in deinem Hause wohnen“ – ein gemeinsames Gebet in der Klosterkirche Mariensee. Foto: Carola Faber

Kloster Mariensee

Besonderheiten und Angebote:

  • Museum zur Geschichte der Frauenklöster in Niedersachsen auf Anfrage
  • Klosterführungen auf Anfrage
  • Marienseer Abend und weitere Veranstaltungen: Informationen im Internet
  • Seminare für Gruppen bis 15 Personen
  • Aufenthalt als Einzelgast bei Selbstverpflegung
  • Pilgerzimmer nach Anmeldung und Verfügbarkeit

Kontakt:

Kloster Mariensee
Höltystraße 1
31535 Neustadt am Rübenberge
Telefon: 05034 87999-0
Fax: 05034 87999-29
E-Mail: info@kloster-mariensee.de
www.kloster-mariensee.de


Der Turm der Klosterkirche überragt die Anlage in Marienwerder. Foto: Carola Faber

Kloster Marienwerder

Besonderheiten und Angebote:

  • Angebot für selbstbestimmtes Wohnen im Alter mit angegliederter Tagespflege für Konventualinnen, Stiftsdamen und Altäbtissinnen nach ihrem aktiven Dienst in ihrem Heimatkloster
  • Kirchenführungen nach Vereinbarung mit dem Kloster; das Kloster ist nicht zu besichtigen
  • Kirchenkonzerte, Musik für Spaziergänger: Informationen auf der Internetseite der Kirchengemeinde Marienwerder.
  • Offene Kirche: jeden Sonntag von 14-16 Uhr
  • barrierefreier Zugang/Fahrstuhl

Kontakt:

Kloster Marienwerder
Quantelholz 62
30419 Hannover
Telefon: 0511 2794659-91
Fax: 0511 2794659-99
E-Mail: info@kloster-marienwerder.de
www.kloster-marienwerder.de


Der Turm der Wennigser Klosterkirche ist der Treffpunkt für Führungen. Foto: Kristina Weidelhofer, Klosterkammer

Kloster Wennigsen

Besonderheiten und Angebote:

  • Haus für Stille und Begegnung mit vielfältigen Angeboten von wöchentlichen Treffen, über Klostertage bis zu mehrtägigen Seminaren
  • Frauengemeinschaft bietet geistliche Begleitung
  • Kirchen- und Klosterführungen: Termine im Internet 
  • Konzerte im Klostersaal oder in der Klosterkirche; Informationen und Kartenverkauf über den „Kulturkreis Kloster Wennigsen“ 

Kontakt:

Kloster Wennigsen
Klosteramthof 3
30974 Wennigsen
Telefon: 05103 457970
Fax: 05103 4579799
E-Mail: info@kloster-wennigsen.de
www.kloster-wennigsen.de


Das Klosterteam im Garten des Klosters Wülfinghausen. Foto: Anja Goral

Kloster Wülfinghausen

Besonderheiten und Angebote:

  • Haus der Stille mit vielseitigem Kursprogramm
  • Angebot „Kloster auf Zeit“ für einige Wochen oder Monate (Frauen zwischen 20 und 40)
  • Kloster- und Gartenführungen von Mai bis Oktober: Informationen im Internet
  • Verlässlich geöffnete Klosterkirche täglich von 10 Uhr bis 17 Uhr
  • Südeingang ebenerdig zugänglich (kein Fahrstuhl)

Kontakt:

Kloster Wülfinghausen
Klostergut 7
31832 Springe
Telefon: 05044 88160
(in der Regel Di.-Fr. 9:45-11:45 Uhr)
Fax: 05044 881679
Montags ist die Communität nicht zu erreichen.
E-Mail: info@kloster-wuelfinghausen.de
www.kloster-wuelfinghausen.de