Aktuelles

  • Verkehrssicherung: Rückschnitt kranker Kastanien am Kloster Wöltingerode Straße zu den Angelteichen während der Arbeiten vom 26. bis 28. Februar 2018 gesperrt

    Die Kastanienallee am Klostergelände in Wöltingerode entlang der Straße zu den Angelteichen ist weithin sichtbar und prägt das Landschaftsbild. Eine Baumschau hat bestätigt: Die Bäume sind so krank, dass sie eine Gefahr für den Verkehr darstellen. Das Parken an der Straße ist seitdem untersagt.

    mehr dazu

  •  
  • Klosterkammer gibt Wimmelbuch für Kinder heraus Illustratorin Anne-Christine Rieken erschafft bunte Vielfalt und Dackel Ekki

    „Es wimmelt in der Klosterkammer – Ein Ausflug in die kunterbunte Welt der Sonderbehörde“ – so heißt das Wimmelbuch, das die Klosterkammer Hannover zu ihrem 200-jährigen Jubiläum herausgegeben hat. Die Illustratorin Anne-Christine Rieken aus Bremen erweckt die Klosterkammer-Arbeitswelt in fantasievollen Zeichnungen zum Leben.

    mehr dazu

  •  
  • NDR dreht im Kloster Bursfelde Einblicke in die Sendereihe „Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele“

    Seit dem 12. Februar 2018 ist das Kloster Bursfelde bei Hannoversch Münden für eine Woche Schauplatz der Sendereihe „Klosterküche – Kochen mit Leib und Seele“ des Norddeutschen Rundfunks. Das Fernsehformat unterstützt die Klosterkammer mit insgesamt 200.000 Euro.

    mehr dazu

  •  
  • START-Stipendium: jetzt bewerben! Klosterkammer fördert Initiative der Hertie-Stiftung für Jugendliche mit Migrationsgeschichte

    Die Ausschreibung für das START-Stipendium läuft: Anfang Februar 2018 hat die Bewerbungsphase begonnen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der 9. und 10. Jahrgangsstufe erhalten über drei Jahre Bildungsangebote sowie finanzielle Unterstützung.

    mehr dazu

  •  
  • Abgedeckte Dächer, herausgerissene Hölzer Schäden an Dächern der Stiftskirche Grauhof und des Klosterhotels Wöltingerode nach Sturmtief Friederike

    Sturmtief Friederike hat am 18. Januar 2018 in Niedersachsen nach bisherigen Erkenntnissen die schlimmsten Schäden seit „Kyrill“ vor zehn Jahren hinterlassen. So auch rund um Goslar: Teile des Daches der ehemalige Stiftskirche St. Georg in Grauhof haben die Böen heruntergerissen. Vom Dach des Klosterhotels Wöltingerode schleuderten die Böen Ziegel.

    mehr dazu

  •  
  • Sonderedition: Bahlsen-Keksdose zum Jubiläum Zum 200-jährigen Bestehen stellte die Klosterkammer das individuell gestaltete Produkt vor

    Anlässlich ihres Jubiläums hat die Klosterkammer mit dem hannoverschen Familienunternehmen Bahlsen gemeinsame Sache gemacht. Eine Klosterkammer-Sonderedition soll die interessierte Öffentlichkeit auf die Landesbehörde und traditionsreiche Stiftungsverwaltung aufmerksam machen.

    mehr dazu

  •  
  • Gemeinsames Lernen leicht gemacht Von der Klosterkammer gefördert: Verein Chancenwerk bietet an drei hannoverschen Schulen kostenlose Lernförderung an

    Reguläre Nachhilfe können sich nicht alle Eltern leisten: Mehr Chancengerechtigkeit bringt die Lernkaskade, darin erhalten Schüler höherer Jahrgänge kostenfreie Nachhilfe von Studierenden. Im Gegenzug unterstützt jeder ältere Schüler Gruppen von jüngeren Mitschülern.

    mehr dazu

  •  
  • Schäden durch Sturmtief Friederike Klosterforsten mahnen Waldbesucher zur Vorsicht

    Das Sturmtief Friederike hat seine Spuren auch im zur Klosterkammer gehörenden Wald hinterlassen – besonders in den Bereichen Harz, Harzvorland, Weserbergland und Bückeberg. Die Schäden sind momentan noch nicht abzusehen.

    mehr dazu

  •                                                                                          

Veranstaltungen

Kloster BarsinghausenAbendgottesdienst

Der Verein Quellgrund im Kloster Barsinghausen bietet im Februar vier Abendgottesdienste mit Abendmahl im Andachtsraum des Klosters, Bergamtstraße 8, 30890 Barsinghausen, an. Jeweils um 18 Uhr sprechen am 1. Februar Pastorin Silke Appelkamp-Kragt, am 8. Februar Äbtissin Schwester Barbara Silbe, am 15. Februar Pastor Guido Depenbrock und am 22. Februar Pastor Jürgen Holly.


Kloster LüneÖkumenisches Abendgebet

Das Kloster Lüne lädt gemeinsam mit der Kirchengemeinde zur Abendvesper auf dem Nonnenchor ein. Das ökumenische Abendgebet beinhaltet gesungene Psalmen, Lesungen und Momente der Stille. Die Vesper ist zu erleben Am Freitag, den 9. & 23. Februar 2018 ab 17.30 Uhr im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg, Treffpunkt Brunnenhalle. Mit dem Geläut gegen 18 Uhr, zu dem das Vaterunser gebetet wird, endet die Vesper. Weitere Informationen unter Telefon (04131) 52318.


Kloster WienhausenKünstler/innen aus der Region: Consensus Quartett

23.02.2018, 20:00 Uhr

Der Kulturkreis Wienhausen e.V. veranstaltet ein Konzert mit dem Consensus Quartett im Kloster Wienhausen. Die vier Künstlerinnen widmen sich dem Streichquartett a-moll op. 13 von Felix Mendelssohn-Bartholdy und dem Klavierquintett A-Dur op. 81 von Antonín Dvorák. Beginn ist um 20 Uhr im Sommerrefektorium des Klosters, An der Kirche 1, 29342 Wienhausen. Karten sind für 15 € (ermäßigt 5 €) unter (05149) 18660, in der Kloster-Apotheke Wienhausen, bei Sternkopf & Hübel oder im Antiquariat Cellensia in Wienhausen erhältlich.


Landtagsrestaurant „zeitfür…“Seit dem 20. November 2017 geöffnet für alle

Ob Landtagsburger, Eintopf, Currywurst, 2- oder 3-Gang-Menü: Im Landtagsrestaurant „zeitfür…“ im hannoverschen Leineschloss kann seit dem 20. November 2017 von 12 bis 17 Uhr jedermann speisen – nachdem das Parlament bereits am 27. Oktober 2017 in das sanierte Gebäude an der Leine zurückgezogen war. Ab Februar 2018 wird es dort auch eine Abendkarte geben.

Das Denkmal der „Göttinger Sieben“ am gleichnamigen Platz weist den Weg zum separaten Eingang in das „zeitfür…“ mit 120 Sitzplätzen im Innenbereich sowie 100 Plätzen auf der Außenterrasse. Pächter und Betreiber des Restaurants ist die Cellerar GmbH, eine Tochtergesellschaft der Klosterkammer Hannover.

Weitere Informationen sind im Internet zu finden unter: www.zeitfuer-leineschloss.de.


Kloster LüneMeditation im Kloster

30.03.2018, 18:00 Uhr

Das Kloster Lüne lädt zusammen mit Karsten Köppen zur Meditation ein. Karsten Köppen ist ein Musiktherapeut, der sich auf Spiritualität und Gregorianik spezialisiert hat. Die Meditation findet am Freitag, von 18.00 bis 22.00 Uhr, am Domänenhof, 21337 Lüneburg, statt. Der Eintritt kostet 25 Euro pro Person, Anmeldungen sind telefonisch unter (04131) 158970 oder per E-Mail an cantare@web.de erforderlich. Weitere Infos finden Sie unter www.musik-und-stille.de.