Aktuelles

  • Führungen, Veranstaltungen und Ausstellungen In den Klöstern Wienhausen und Lüne gibt es ab Ostern viel zu entdecken

    Mit der Saisoneröffnung Anfang April 2024 starten wieder regelmäßige Angebote zu Führungen in vielen Klöstern und Stiften im Verwaltungsbereich der Klosterkammer. Vor dem Kloster Wienhausen ist eine Open-Air-Ausstellung mit neuen Fotos zu sehen.

    mehr dazu

  • Foto-Ausstellung im Kloster Marienwerder Klosterkammer-Präsidentin Dr. Thela Wernstedt und Äbtissin Ulrike Kempe begrüßen zur Eröffnung

    „Click im Kloster Marienwerder“ heißt die neue Ausstellung, die seit dem 1. März 2024 im Kreuzgang des Klosters Marienwerder zu sehen ist. Dr. Thela Wernstedt, Präsidentin der Klosterkammer, und Ulrike Kempe, Äbtissin des Klosters, eröffneten die Vernissage gemeinsam mit Workshop-Leiter Uwe Stelter.

    mehr dazu

  • Ruhe und Geborgenheit für schwerkranke Kinder Schutzengel-Huus Michael in Ostfriesland: Klosterkammer fördert Mobiliar

    Die Einrichtung der Diakoniestation Hesel-Jümme-Uplengen beherbergt Kinder und Jugendliche, die intensivmedizinischer Pflege bedürfen.

    mehr dazu

  • Mehr Unterstützung für die Bedürfnisse Sterbender Klosterkammer-Präsidentin wird Schirmherrin für Förderverein des Ambulanten Palliativ- und Hospizdienstes Hannover

    Dr. Thela Wernstedt, Präsidentin der Klosterkammer, wird ab sofort als Botschafterin die Arbeit des Fördervereins des Ambulanten Palliativ- und Hospizdienstes Hannover e.V. (APHD) mit ihrem fachlichen Wissen zur Palliativmedizin und Hospizarbeit in die Politik und die Öffentlichkeit tragen.

    mehr dazu

  • Stephan Weil besuchte die Klosterkammer Der Ministerpräsident informierte sich über Arbeitsschwerpunkte

    Zum ersten Mal während seiner Amtszeit war der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil am 1. Februar 2024 im zentralen Dienstsitz der Klosterkammer in der hannoverschen Eichstraße zu Gast.

    mehr dazu

  • Neustart des Klosterkammer-Förderprogramms ehrenWERT. Fortbildungen Ehrenamtlicher werden ab 1. Februar wieder gefördert

    Förderungen für Qualifizierungsmaßnahmen ehrenamtlich Tätiger, 100-Prozent-Finanzierung, einfache Antragsstellung und schnelle Entscheidungen: Das sind die Besonderheiten des Förderprogramms ehrenWERT. der Klosterkammer Hannover.

    mehr dazu

Veranstaltungen

Kloster LüneReihe "Ethik im Gespräch"

26.04.2024, 16:00 Uhr

Das Kloster Lüne veranstaltet am 26. April 2024 von 16.00 bis 17.15 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema Schuld und Vergebung – Reue und Gerechtigkeit. Ethische Fragen in Literatur und Film. Moderieren wird die Diskussion zwischen Margarethe von Schwarzkopf und Susanne Ottersbach-Flimm  Dr. Thomas Kück. Im Anschluss an das Gespräch, an dem Sie sich gerne auch beteiligen können, lädt die Äbtissin des Kloster Lüne Amélie Gräfin zu Dohna zur ökumenischen Vesper auf dem Nonnenchor ein.


Kloster WennigsenEinführung in das Herzensgebet

Das Kloster Wennigsen bietet von Freitag, 31.05., 18 Uhr, bis Sonntag, 02.06.2024, 13 Uhr, einen Kurs zum Herzensgebet unter der Leitung von Swantje Rahn und Thorsten Kißling an. Erste Erfahrungen in der Meditation sind hilfreich. Sie werden überwiegend im Schweigen miteinander unterwegs sein. Es gibt gemeinsame Zeiten des Austauschs und auch die Möglichkeit zum Einzelgespräch. Der Kurs sowie die Übernachtung mit Verpflegung kostet 260 Euro. Wer nur am Kurs teilnehmen möchte zahlt 94 €. Eine Anmeldung ist unter https://www.kloster-wennigsen.de/veranstaltungen/2024/mai/erntezeit/ möglich. Kloster Wennigsen, Klosteramthof 9, 30974 Wennigsen, 05103-453. Der Kurs ist für Einsteiger/innen geeignet.


Kloster LüneLüneburger Bachorchester

01.05.2024, 20:00 Uhr

Unter der Leitung von Leonie Hartmann gastiert das Lüneburger Bachorchester in der Klosterkirche Lüne. Zsófia Ujváry-Menyhárt, die zur Zeit mit einem Erasmus-Stipendium in Budapest ihr Studium fortsetzt, wird das Violinkonzert G-Dur von Haydn spielen. Der Berliner Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung Henry Petersen, ebenfalls mit einem Erasmus-Stipendium zum Studium in Salzburg ausgezeichnet, wird zusammen mit dem Lüneburger Bachorchester das virtuose Klarinettenquintett B-Dur von Weber zu Gehörbringen. Auch das Intermezzo aus Griegs Streichquartett g-Moll erklingt in einer Fassung für Streichorchester, ebenso wie Bachs Choralvorspiel „O Mensch, bewein dein Sünde groß“(Reger). Eröffnet wird das Programm mit Mozarts Divertimento F-Dur KV 138. Der Eintritt kostet zwischen 16 und 22 Euro. Karten sind an der LZ Veranstaltungskasse telefonisch unter (04131) 740444 oder Am Sande 17 in 21335 Lüneburg erhältlich.