Aktuelles

  • „Advent im Hof“ bei den Klosterforsten Tannenbäume, Wildbret und festliche Stimmung am 13. Dezember 2019

    Am Freitag, 13. Dezember 2019, findet von 14.30 bis 18 Uhr der „Advent im Hof“ in der Hindenburgstraße 34 in Ilten auf dem Hof der Betriebszentrale der Klosterforsten statt.

    mehr dazu

  • Klosterkammer saniert Stiftskirche Wunstorf Stadt und Gemeinde feiern gemeinsames 1150-jähriges Bestehen / Gotteshaus bleibt bis 2021 geschlossen

    Aus Anlass des 1150. Jubiläums im Jahr 2021 ist für das kommende Jahr 2020 die Renovierung der Stiftskirche Wunstorf vorgesehen. Die Arbeiten beginnen voraussichtlich im Februar 2020 mit der Baustelleneinrichtung.

    mehr dazu

  • Klosterkammer-Jahresbericht 2018 erschienen Rückblick auf das Jubiläumsjahr mit Fakten, Zahlen und Bildern auf 79 Seiten

    Im neuen Klosterkammer-Jahresbericht präsentiert die niedersächsische Sonderbehörde und Stiftungsverwaltung die Ereignisse, die sie im vergangenen Jahr bewegt haben. Im Mittelpunkt steht das 200-jährige Jubiläum der Klosterkammer.

    mehr dazu

  • Obstbaumschnitt und Bienenvölker für die Klostergärten BUND schließt Projekt zum Erhalt historischer Obstgärten erfolgreich ab

    „Schatztruhe Obstgärten“, so heißt das Projekt zum Schutz historischer Obstgärten in Niedersachsen, initiiert vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Am 18. Oktober 2019 beendeten Förderer und Kooperationspartner im Stift Fischbeck das Projekt mit einer Abschlussfeier.

    mehr dazu

  • Neubewertung der Architektur Conrad Wilhelm Hases – jetzt zum Nachlesen Leibniz Universität, Ev.-luth. Landeskirche und Historisches Museum Hannover veröffentlichen Tagungsband

    Auf eine wissenschaftliche Tagung zum Schaffen des Begründers der „Hannoverschen Architekturschule“ im vergangenen Jahr folgt nun der Sammelband mit Ergebnissen und weiterführender Forschung. Tagung und Publikation förderte die Klosterkammer mit 6.000 Euro.

    mehr dazu

  • Goldene Tafel im Landesmuseum zu sehen Klosterkammer förderte Untersuchung, Restaurierung und Ausstellung mit insgesamt 265.000 Euro

    Als Altaraufsatz für die St. Michaeliskirche in Lüneburg entstand die Goldene Tafel gegen 1420. Zu sehen ist das Kunstwerk in der Ausstellung „Zeitenwende 1400. Die Goldene Tafel als europäisches Meisterwerk“, die noch bis zum 23. Februar 2020 im Landesmuseum Hannover läuft.

    mehr dazu

  • Neue Informationstafeln auf der Winzenburg Kooperation von Klosterkammer, Klosterforsten, Landesamt für Denkmalpflege und örtlichem Heimatpfleger

    Seit dem 7. Oktober 2019 sind neue Informationstafeln auf der Winzenburg montiert. Die Winzenburg gehört zu den größten mittelalterlichen Burganlagen in Niedersachsen. Es sind Gräben und Wälle erhalten geblieben, die die eindrucksvollen Ausmaße der Burg zeigen.

    mehr dazu

  • Neue Foto-Installation zu Click im Kloster Bursfelde Workshop-Leiter Uwe Stelter erläuterte das Konzept zur Eröffnung am 6. Oktober 2019

    Zum zweiten Mal war eine Gruppe von Fotografinnen und Fotografen unter der Leitung von Uwe Stelter im Juli 2019 zum Foto-Workshop im Kloster Bursfelde bei Hannoversch Münden zu Gast. Ergebnisse daraus sind nun auf dem Klostergelände zu sehen.

    mehr dazu

  • 1950er-Jahre-Tankstelle eröffnet Freilichtmuseum am Kiekeberg zeigt in der „Königsberger Straße“ Gebäude aus der Nachkriegszeit

    Projekt „Königsberger Straße“: Das Freilichtmuseum am Kiekeberg nahe Buchholz in der Nordheide errichtet in den kommenden Jahren fünf Gebäude, die typisch für das dörfliche Leben in der Nachkriegszeit sind. Die Klosterkammer hat die Vermittlung mit 130.000 Euro unterstützt. Ziel ist, Kinder und Jugendliche für die Zeit der jungen Bundesrepublik zu interessieren.

    mehr dazu

  • Kinder erkunden den Wald Waldjugendspiele der Klosterforsten im September 2019 in Winzenburg und Wennigsen

    Wettbewerb für Grundschülerinnen und -schüler auf Flächen der Klosterforsten: Die Waldjugendspiele haben in diesem Jahr zum ersten Mal in Winzenburg und zum zweiten Mal in Wennigsen stattgefunden. Knapp 200 Kinder nahmen insgesamt teil.

    mehr dazu

Veranstaltungen

Kloster MarienseeSitzen in Stille am Samstag

Das Kloster Mariensee lädt Interessierte jeden ersten Samstag im Monat, außer im Januar,  von 10 – 13 Uhr ein, gemeinsam in Stille zu sein und die spirituelle Übung des „Stillen Sitzens“ intensiv zu praktizieren. Kloster Mariensee, Höltystr.1, 31535 Neustadt am Rübenberge. Eine Anmeldung für Geübte ist nicht notwendig, Ungeübte melden sich bitte unter 05034-879990 bei Frau Schwinn an. Der Eintritt (inkl. Tee) beträgt für Erwachsene 10 Euro. Weitere Informationen unter: www.kloster-mariensee.de.


Kloster LüneÖkumenisches Abendgebet

13.12.2019, 17:30 Uhr

Das Kloster Lüne lädt gemeinsam mit der Kirchengemeinde zur Abendvesper auf dem Nonnenchor ein. Das ökumenische Abendgebet beinhaltet gesungene Psalmen, Lesungen und Momente der Stille. Die Vesper ist zu erleben am am 13. Dezember 2019, ab 17.30 Uhr im Kloster Lüne, Am Domänenhof, 21337 Lüneburg, Treffpunkt Brunnenhalle. Mit dem Geläut gegen 18 Uhr, zu dem das Vaterunser gebetet wird, endet die Vesper. Weitere Informationen unter Telefon (04131) 52318.


Kloster WienhausenLebendiger Adventskalender

22.12.2019, 18:00 Uhr

Beim „Lebendigen Adventskalender“ treffen sich Menschen an den 23 Tage vor Weihnachten zum gemeinschaftlichen singen, beten und bertrachten das geschmückte Adventsfensters. Am 22. Dezember um 18.00 Uhr stellt man Ihnen das Advents-Fenster im Kloster Wienhausen vor. Bitte kommen Sie über den Fabianeingang.


Kloster MedingenFührungen zwischen Weihnachten und Silvester

Das Kloster Medingen, Klosterweg 1, 29549 Bad Bevensen lädt zu täglichen Führungen zwischen dem 26. und 29. Dezember 2018 jeweils um 14.00 Uhr ein. Die Dauer der Führung beträgt 90 Minuten. Der Eintritt kostet pro Person 4,00 Euro. Gruppenführungen, auch unabhängig von diesen Tagen, finden nur nach Voranmeldung unter 05821-967838 statt.


Kloster MarienseeObstbaumschnittkurs

Das Kloster Mariensee lädt Interessierte am 25. Januar 2020 von 10 – 16 Uhr ein, einen Obstbaumschnittkurs für Anfänger und Fortgeschrittene zu besuchen. An Jung- und Altbäumen der klösterlichen Obstwiesen werden unter der Leitung von Sabine Washof, BUND, Theorie und Praxis geübt. Kloster Mariensee, Höltystr.1, 31535 Neustadt am Rübenberge. Anmeldungen bitte unter 05034-879990. Weitere Informationen unter: www.kloster-mariensee.de.