Ereignisse 2020

  • 29.09.2020

    Deutsche Waldtage: Spaziergang im Wennigser Forst

    Klosterforsten informierten über den Zustand von Nadel- und Laubbäumen

    An den Deutschen Waldtagen haben die Klosterforsten zu einem Spaziergang „unterm Blätterdach“ eingeladen. Vom 18.-20. September 2020 veranstaltete das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, unterstützt vom Deutschen Forstwirtschaftsrat e. V., zum dritten Mal die Aktionstage. Ein wichtiges Thema in diesem Jahr war der Wald im Klimastress.

    mehr dazu

  • 13.09.2020

    Tag des offenen Denkmals online

    Kloster Marienwerder – Selbstbestimmt leben im Denkmal

    Die Klosterkammer Hannover präsentiert eines ihrer umfangreichsten Projekte in diesem Jahr NUR DIGITAL. Das im Stadtgebiet von Hannover gelegene Kloster Marienwerder kann auf eine mehr als 820-jährige Geschichte zurückblicken. Im Mittelalter in den Händen von Augustiner-Chorfrauen, besteht Marienwerder seit Einführung der Reformation 1542/43 als Gemeinschaft evangelischer Frauen.

    mehr dazu

  • 29.07.2020

    Umweltminister zu Besuch im Kloster Mariensee

    Olaf Lies informierte sich über BUND-Projekt Streuobstwiesen

    Alte Obstsorten und Heilkräuter bewahren sowie Lebensräume für Vögel und Insekten sichern – einen Beitrag zum Umweltschutz liefern Streuobstwiesen: Bei seinem Besuch im Garten des Klosters Mariensee am 29. Juli 2020 informierte sich Umweltminister Olaf Lies über deren Bedeutung und über das Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten – Alte (Kloster-)Gärten als Refugium für die Natur“.

    mehr dazu

  • 27.07.2020

    Kultur im Klostergarten

    Ein Konzert in besonderer Atmosphäre

    Im Garten des Klosters Marienwerder lauschten am Dienstag, 28. Juli 2020, 25 Besucherinnen und Besucher dem Duo „I Versatili“ mit Eva Politt und Klaus Bundies. Rosemarie Meding, Äbtissin des Klosters, hatte sich für die Ausrichtung des halbstündigen Musik-Kulturprogramms bei der Kulturarbeit der Stadt Hannover beworben, da momentan keine Konzerte in geschlossenen Räumen stattfinden dürfen.

    mehr dazu

  • 20.05.2020

    Naherholung im Trend: Viele Spaziergänger, Radfahrer und Camper im Wald

    Klosterforsten warnen vor hoher Waldbrandgefahr wegen Trockenheit

    Lockerungen der Corona-Beschränkungen ermöglichen den Menschen in Niedersachsen mehr Bewegungsfreiheit und es stehen mit Christi Himmelfahrt und Pfingsten zwei Feiertage vor der Tür. Schon im April waren in den Revieren der Klosterforsten teilweise deutlich mehr Menschen unterwegs.

    mehr dazu

  • 14.05.2020

    Foto-Installation vor dem Stift Fischbeck aufgestellt

    Open-Air-Ausstellung „Click im Kloster“ auch im Corona-Ausnahmezustand

    „In Zeiten, in denen keine Führungen stattfinden und die Kirche nicht geöffnet ist, freue ich mich sehr, dass wir mit dieser Foto-Installation die Möglichkeit bekommen, trotzdem Einblicke in unser Stift zu geben“, sagte Katrin Woitack, Äbtissin des Stifts Fischbeck, bei der Betrachtung der Ergebnisse des Foto-Workshops „Click im Kloster“ am 13. Mai 2020.

    mehr dazu

  • 08.05.2020

    Klosterkammer lässt Orgel generalüberholen

    Arbeiten in der St. Michaeliskirche dauern bis Anfang Juni 2020

    Am kommenden Sonntag findet in der St. Michaeliskirche in Lüneburg nach der Lockerung der Corona-Maßnahmen seit langem mal wieder ein Gottesdienst statt. Dann wird aber die Große Orgel nur bedingt einsatzbereit sein, denn: Seit dem 4. Mai 2020, wird das rund 300 Jahre alte Instrument gereinigt und generalüberholt, nachdem es 1999 restauriert worden war.

    mehr dazu

  • 03.04.2020

    Klosterbrennerei Wöltingerode hilft Apotheken

    Corona-Krise: Klosterhotel beherbergt Geschäftsreisende/ Hofladen ist geöffnet

    Das Kloster Wöltingerode ist auch in der Corona-Krise für die Menschen aus der Region da: Für Geschäftsreisende bleibt das Klosterhotel für Übernachtungen inklusive Frühstück geöffnet. Der Verkaufsladen auf dem Hof ist zugänglich.

    mehr dazu

  • 01.04.2020

    Angebot des Klosters Wennigsen: Virtueller Meditationskreis

    Besinnen oder Stille in sich wirken lassen in Corona-Zeiten

    Die Corona-Pandemie stellt uns vor viele äußere und innere Herausforderungen. Für unsere innere Stabilität können wir selbst aktiv werden. Der Ausnahmezustand, möglicherweise die Enge, die Einsamkeit, die Ungewissheit und die Sorgen um die Zukunft lösen eine Fülle von Gefühlen in uns aus.

    mehr dazu

  • 23.03.2020

    Corona-Virus

    Großzügige Regelungen im Förderbereich

    Die Corona-Krise hat erhebliche Auswirkungen auf den kirchlichen, schulischen und sozialen Sektor – drei Bereiche, die regelmäßig von der Klosterkammer Hannover gefördert werden. Für diese Vorhaben verlängert die Klosterkammer den Durchführungszeitraum großzügig, auch in das kommende Jahr hinein.

    mehr dazu

  • 19.02.2020

    Großes Interesse an Führungen zur Baugeschichte im Kloster Lamspringe

    Einmaliger Einblick in während der Sanierung freigelegte Strukturen

    Rund 160 Interessierte informierten sich am 15. Februar 2020 über die Baugeschichte des ehemaligen Klosters. Die politische Gemeinde Lamspringe und die Klosterkammer Hannover hatten zu der Zeitreise eingeladen.

    mehr dazu

  • 05.02.2020

    Netzwerke der Nonnen im Mittelalter: Neue Erkenntnisse über das Klosterleben

    Historikerinnen bergen Briefschatz in Lüneburg

    Eine sehr lange Zeit lagen sie im „Dornröschenschlaf“, aufbewahrt im Kloster Lüne in einer Handschriftentruhe: etwa 1.800 Briefe aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Ein Wissenschaftlerinnen-Team macht den Fund aus dem Kloster Lüne erstmals zugänglich und analysiert sie.

    mehr dazu

  • 30.01.2020

    Gesucht: Ingenieurin oder Ingenieur der Fachrichtung Architektur

    29. Februar 2020 ist Bewerbungsfrist

    Die Klosterkammer Hannover, eine niedersächsische Landesbehörde, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Ingenieur/-in (B.A. /Master oder Dipl.-Ing. /FH) der Fachrichtung Architektur.

    mehr dazu