14.07.2012

Prominenter Besuch beim Tag der Niedersachsen:

Klosterkammer-Präsident begrüßt Ministerpräsident David McAllister

Prominenter Gast: Klosterkammer-Präsident Hans-Christian Biallas begrüßt Ministerpräsident David McAllister (von links).
Foto: Klosterkammer/Kristina Weidelhofer

Mit dem 32. "Tag der Niedersachsen" feierten 150.000 Menschen vom 13. bis zum 15. Juli 2012 in Duderstadt das größte Fest des Landes. Prominenter Besuch zeigte sich im Niedersachsendorf am Sonnabend, 14. Juli 2012, am Stand der Klosterkammer Hannover.

Ministerpräsident David McAllister traf sich mit dem Klosterkammer-Präsidenten Hans-Christian Biallas und begutachtete die Präsentation des neuen Förderprogramms "ehrenWERT.", für das der Ministerpräsident Anfang des Jahres die Schirmherrschaft übernommen hat.

Ein Herr und eine Dame stehen nebeneinander vor einer Informationstafel.

Im Gespräch: Hans-Christian Biallas und Wissenschaftsministerin Johanna Wanka (von links).
Foto: Klosterkammer/Kristina Weidelhofer

Auch Innenminister Uwe Schünemann suchte den Stand auf und kostete mit vielen anderen Besuchern den prämierten Schnaps aus der Kornbrennerei des Klostergutes Wöltingerode, ebenso wie Wissenschaftsministerin Johanna Wanka. Beim Kaffee vertiefte sich der Niedersächsische Landwirtschaftsminister Gert Lindemann mit dem Klosterkammer-Präsidenten in ein Gespräch. Ganz besonders freute sich Hans-Christian Biallas über den Besuch von Eckhard Gorka, Landessuperintendent für den Sprengel Hildesheim-Göttingen, und Ralf Meister, Landesbischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover.

Eine Dame steht an einen Informationsstand und gießt den Umstehenden Schnaps ein.

Prämiert: Petra Breuer ließ Innenminister Uwe Schünemann den Schnaps aus der Kloster-Kornbrennerei kosten (von links).
Foto: Klosterkammer/Kristina Weidelhofer

Einen Tag zuvor, am 13. Juli 2012, überreichten Ralf Halfbrodt, Geschäftsführer des Eichsfelder Tageblattes, und Chefredakteurin Ilse Stein einen ersten "Glocken-Kalender" an Hans-Christian Biallas. Auf den Kalenderblättern sind die Glocken von zwölf Kirchen im Raum Duderstadt und Untereichsfeld zu sehen. Die Klosterkammer Hannover hatte den Druck des Kalenders finanziell mit 3.000 Euro unterstützt. Aus gegebenem Anlass erschien auch Duderstadts Ehrenbürgermeister Lothar Koch, der den Kontakt zur Klosterkammer hergestellt hatte.